Metallentfetten

Ablauf des Verfahrens


Um eine optimale Vorbehandlung (Reinigung) der zu imprägnierenden Bauteile zu erzielen, betreiben wir eine Metallentfettungsanlage.

Die Anlage wird mit chloriertem, dampfförmigem Lösungsmittel (Perchlorethylen) betrieben. Nach erfolgter Reinigung wird in der Arbeitskammer ein Vakuum erzeugt, so dass organische Verunreingungen selbst aus Porösitäten entfernt werden können.

Die Metallentfettungsanlage ist nach der 2. BImSchV zugelassen.

Auf Anfrage kann diese Dienstleistung auch als reine Entfettung von organisch verunreingten Bauteilen erfolgen.

Gereinigt bzw. Entfettet können alle Bauteile mit maximalen Abmessungen bis zu einem Volumen von 1 m³.